Mehrstündiger Feuerwehreinsatz am Alsdorfer Tierpark.

Techn. Hilfe > Hochwasser
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1408
Einsatzort Details

Theodor-Seipp-Straße - Alsdorf / Kellersberg
Datum 11.01.2017
Alarmierungszeit 16:00 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Handy SMS
eingesetzte Kräfte

Löschzug Hoengen
Löschzug 1
    Löschzug 2
      Fahrzeugaufgebot   Alsdorf 03- LF16TS -01  Alsdorf 03- LF20KatS -01
      Technische Hilfeleistung

      Einsatzbericht

      Am heutigen Mittwoch wurde die Feuerwehr Alsdorf gegen 16:00 Uhr vom städtischen Betriebsamt zum Alsdorfer Tierpark alarmiert. Der Damm zwischen zwei Fischtischen, wovon einer unmittelbar an der Bundesstraße 57 angrenzt, drohte nach kräftigen Regenfällen zu brechen.

      Mehrere Einheiten aus den drei Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr rückten daraufhin zum Weiher aus, damit ein möglicher Dammbruch und daraus resultierende Beschädigungen an dem benachbarten, frisch sanierten Fischteich verhindert werden konnten. Die Ursache für den drohenden Dammbruch war schnell geklärt: Aufgrund von unterschiedlichen Wasserspiegeln in den zwei nebeneinander liegenden Fischteichen, deren Niveauunterschied ca. drei bis vier Meter zum Einsatzbeginn betrug, drohte der vom Regen durchweichte Damm zu brechen.

      Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Alsdorf setzten insgesamt vier Hochleistungspumpen mit einer Förderleistung von vier Kubikmetern pro Minute ein, um letztendlich bis zu 800 Kubikmeter Wasser in den Broicher Bach abzupumpen. Für die angrenzende Bundesstraße B57 bestand keine Gefahr.

       

      Quelle: Feuerwehr Alsdorf

      Medien: Einsatzdoku.org

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       
       
      Zum Seitenanfang