Feuer vor Wohnung gelegt: 39-jährige vorläufig festgenommen

Brandeinsatz > Wohngebäude
F - Zimmer
Zugriffe 1247
Einsatzort Details

Pützdrieschstraße - Alsdorf / Hoengen
Datum 16.02.2018
Alarmierungszeit 03:25 Uhr
Einsatzende 03:45 Uhr
Einsatzdauer 20 Min.
Alarmierungsart Funkmelder + SMS Alarmierung
eingesetzte Kräfte

Löschzug Hoengen
Hauptamtliche Feuerwache
  • Alsdorf 01- HLF20 -01
  • Alsdorf 01- DLK23 -01
  • Alsdorf 01- RTW -01
Löschzug 1
    Polizei
    • Streifenwagen
    Fahrzeugaufgebot   Alsdorf 03- HLF20 -01  Alsdorf 03- LF20KatS -01  Alsdorf 01- HLF20 -01  Alsdorf 01-  DLK23 -01  Alsdorf 01- RTW -01  Streifenwagen

    Einsatzbericht

    Eine 39-jährige Frau hat in der Nacht zum Freitag (16.02.2018, 03.10 Uhr) vor einer Wohnung in der Pützdrieschstraße eine Fußmatte angezündet und damit einen Großbrand riskiert. Das Gebäude ist eine Notunterkunft der Stadt Alsdorf.

    Die Tatverdächtige, selbst Bewohnerin des Hauses, wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie sie die Fußmatte angezündet und anschließend vor der Eingangstüre einer leerstehenden Wohnung platziert hatte. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen; Personen wurden nicht verletzt. Die Wohnungstüre wurde durch das Feuer beschädigt, das Gebäude blieb jedoch unversehrt.

    Die Polizei nahm die Frau vorläufig fest und brachte sie zur Wache. Möglicherweise stand sie zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Drogen. Ein Arzt entnahm ihr eine Blutprobe. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

     

    Quelle: Polizeipresse Aachen

     
     
    Zum Seitenanfang