Überörtliche Hilfeleistung

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 24
Einsatzort Details

Schweilbacher Straße - Würselen
Datum 13.03.2019
Alarmierungszeit 06:15 Uhr
Einsatzende 13:30 Uhr
Einsatzdauer 7 Std. 15 Min.
Alarmierungsart Handy SMS
eingesetzte Kräfte

Löschzug Hoengen
Hauptamtliche Feuerwache
  • Alsdorf 01- KdoW -01
Fahrzeugaufgebot   Alsdorf 03- LF20KatS -01  Alsdorf 01- KdoW -01

Einsatzbericht

Alsdorfer Einsatzkräfte zur Unterstützung in Würselen.

Zwischen Würselen und Kohlscheid wurde am Dienstag an der L23 eine Gefahrenstelle entdeckt. Eine Abwasserleitung, die direkt an der Wurm vorbei gelegt ist, droht zu brechen. Im schlimmsten Fall könnten so große Mengen an Fäkalien direkt in die Wurm geraten. Die Landstraße 23 war deshalb in beiden Richtungen gesperrt. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war mehrere Stunden  im Einsatz, um ein weiteres Absacken des Geländes zu verhindern. Ein „Stab außergewöhnliche Ereignisse (SAE)“ wurde seitens der Stadt Würselen mit 17 Experten eingerichtet, der die Arbeiten an der Einsatzstelle koordinieren. Im Einsatz waren Fachkräfte des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr, vom Wasserverband Eifel-Rur und der Städteregion.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

 
 
Zum Seitenanfang