Angebranntes Essen – Rauchmelder verhindert schlimmeres

Brandeinsatz > Zimmerbrand
F - Zimmer
Zugriffe 1480
Einsatzort Details

Aachener Straße - Alsdorf/Mariadorf
Datum 07.04.2019
Alarmierungszeit 15:56 Uhr
Einsatzende 16:20 Uhr
Einsatzdauer 24 Min.
Alarmierungsart Funkmelder + SMS Alarmierung
eingesetzte Kräfte

Löschzug Hoengen
Hauptamtliche Feuerwache
  • Alsdorf 01- KdoW -01
  • Alsdorf 01- HLF20 -01
  • Alsdorf 01- DLK23 -01
Löschzug 1
  • Alsdorf 01- LF20 -01
  • Lf20Kats01
Löschzug 2
    Fahrzeugaufgebot   Alsdorf 03- KdoW -01  Alsdorf 03- MTF -01  Alsdorf 03- HLF20 -01  Alsdorf 03- LF20KatS -01  Alsdorf 01- KdoW -01  Alsdorf 01- HLF20 -01  Alsdorf 01-  DLK23 -01  Alsdorf 01- LF20 -01  Lf20Kats01

    Einsatzbericht

    Zu einem gemeldeten Zimmerbrand rückten Einheiten der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges Hoengen gegen 15:56 Uhr aus. Über den Notruf wurde ein Alarm schlagender Rauchmelder und eine sichtbare Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Auf der Aachener Straße in Mariadorf bestätigte sich das Meldebild glücklicherweise nicht. Lediglich ein angebranntes Essen hatte zu einer Rauchentwicklung und das Auslösen eines Rauchmelders geführt. Die Wohnung wurde daraufhin gelüftet. Verletzt wurde niemand. Ein weiteres Eingreifen seitens der Feuerwehr wurde nicht erforderlich. Nach rund 20 min waren alle Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Alsdorf wieder eingerückt. Während der Einsatzmaßnahmen war die Aachener Straße stadtauswärts in Fahrtrichtung Autobahnauffahrt Begau / A44 einseitig gesperrt.

    Quelle: Feuerwehr Alsdorf

     
    Zum Seitenanfang